Offener Bücherschrank in Unterföhring

Unterföhringer Bücherliebhaber haben eine neue Anlaufstelle: Vor der VHS wurde am 15. Februar 2022 erstmals und ganz neu der „Offene Bücherschrank“ aufgestellt. Hier können die Leserinnen und Leser selber aktiv werden, Bücher einstellen, die sie anderen noch zum Lesen empfehlen möchten, oder Bücher kostenfrei herausnehmen, die sie interessieren. Rund eine Tonne schwer ist der Schrank und hat ein Fassungsvermögen von bis zu 450 Büchern.

Initiiert hat diese Aktion der Seniorenbeirat, umgesetzt wurde sie von der Gemeindeverwaltung. Um die Bestückung des Schranks und seine kontinuierliche Pflege kümmert sich federführend Silvia Schöner. Unterstützt wird die gelernte Buchhändlerin von Inge Siegmund, die viele Jahre in der Unterföhringer Bibliothek tätig war. Denn für den Schrank gilt: Schmutz und Schund sollte sich dort bitte nicht anfinden.

 

Bitte stellen Sie folgende Bücher nicht ein:

  • keine Lexika, Reiseführer oder Unterrichtsmaterialien (veraltet!)
  • keine Broschüren oder Comic-Heftchen
  • keine verbotenen oder politischen Bücher (z. B. aus der NS-Zeit) oder Pornografie
  • keine Broschüren oder CDs

 

Bitte beachten Sie auch, dass dieser Bücherschrank keine Entsorgungsstätte für alte oder schlecht erhaltene Druckerzeugnisse ist. Stattdessen freut sich der Bücherschrank über Kinderbücher, Jugendliteratur, Kochbücher (nicht veraltet) und (aktuelle) Sachbücher.

 

Viel Spaß beim Lesen, Tauschen und Entdecken!