Stellenangebot

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams im Bauamt, Sachgebiet Liegenschaften, einen

Hausmeister Sportzentrum (w, m, d)

unbefristet, in Vollzeit

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung und Unterhalt der baulichen und haustechnischen Anlagen sowie der Koordination der Gewerke von gemeindlichen Gebäuden
  • Überwachungs- und Dokumentationspflichten
  • Tätigkeiten für Mängel- bzw. Schadensfeststellung sowie Übernahme kleinerer handwerklicher Reparaturen
  • Veranstaltungsdienst
  • Unterstützung der Vereine

Wir suchen eine Fachkraft mit:

  • Abgeschlossener handwerklicher Ausbildung, vorzugsweise im Bereich Elektrotechnik oder Heizung-Lüftung-Sanitär
  • Mehrjähriger Erfahrung als Hausmeister
  • Kenntnissen in der Gebäudeleittechnik
  • Bereitschaft zum Schichtdienst (Betriebszeit von 07.00 bis 23.00 Uhr)
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und handwerklichem Geschick

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und interessante Aufgabe
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen krisenfesten und sicheren Arbeitsplatz
  • Eingruppierung nach dem TVöD mit Leistungsentgelt und Jahressonderzahlung
  • Die Großraum-München-Zulage und ggf. eine Arbeitsmarktzulage
  • Betriebliche Altersvorsorge und eine betriebliche Krankenzusatzversicherung
  • Je nach Verfügbarkeit besteht die Möglichkeit, eine gemeindliche Wohnung anzumieten
  • Vielseitige Gesundheitsförderung mit unterschiedlichen Sportangebote

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Wagner, die Leiterin des Sachgebietes Liegenschaften (Tel.: 089 950 81-361), und Frau Korff im Personalwesen (Tel.: 089 950 81-254) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis 17. Juni schriftlich oder per E-Mail an das Personalwesen der Gemeinde richten:

Gemeinde Unterföhring
Personalwesen
Münchner Straße 70
85774 Unterföhring

Bei einer Bewerbung per E-Mail bitten wir Sie, die Unterlagen in einer PDF-Datei gesammelt an bewerbung@unterfoehring.de zu senden.

Schwerbehinderte Menschen werden, bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung, bevorzugt berücksichtigt.

 

Zurück