Susanne Vazzoler erhält bei der Bürgerversammlung die Bürgermedaille

Eine Lenkerin mit Begeisterung und Weitblick

 

Die Gemeinde Unterföhring hat eine weitere Bürgermedaillenträgerin. Nach drei Jahren, in denen es die Ehrung, auch coronabedingt, nicht gegeben hatte, zeichnete Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer mit Susanne Vazzoler nun wieder eine Person aus, die sich um das Wohl der Gemeinde besonders verdient gemacht hat. Urkunde, Medaille und Goldene Nadel überreichte der Bürgermeister der nun 19. Bürgermedaillenträgerin der Gemeinde feierlich bei der Bürgerversammlung am 20. Oktober im Bürgerhaus.

„Wir ehren Susanne Vazzoler dafür, dass sie seit nunmehr über 30 Jahren für unsere Nachbarschaftshilfe aktiv ist – mehr als aktiv“, erklärte Andreas Kemmelmeyer. „Seit 13 Jahren ist sie die Vorsitzende des Vereins.“ 1991 hatte sich Susanne Vazzoler bereits für die Nachbarschaftshilfe engagiert. 1997 übernahm sie dort die Ressortleitung für den Kinderkleiderbasar, der bis heute ein Fixpunkt im Kalender Unterföhringer Eltern ist. 2004 ersannen sie und ihre Mitstreiterinnen den Unterföhringer Tisch, die älteste Tafel des Landkreises. Seit 2006 ist Susanne Vazzoler nun im Vorstand der Nachbarschaftshilfe. Als 2008 viele Seniorinnen und Senioren aus ihren großen Wohnungen in die kleineren Appartements des neuen St.-Valentin-Hofs umzogen, entstanden aus den vielen Möbel- und Kleiderspenden an die Nachbarschaftshilfe die nächsten Ideen: Der Kleiderbügel und das Shoppen im Schuppen. 2009 wurde sie zur Vereinsvorsitzenden gewählt. Unter ihrer Führung übernahm die Nachbarschaftshilfe im Oktober 2017 das Café Valentin und schuf damit auch einen Ort der Geborgenheit und Begegnung. Dort wurde im März 2020 schon am ersten Tag des Lockdowns Essen to go für Senioren angeboten.

„Auch wenn die Arbeit der Nachbarschaftshilfe von vielen Händen getan und von vielen Schultern getragen wird – es braucht auch einen Motor, jemanden, der mit schier unermüdlicher Kraft und mit großer Begeisterung und Freude, aber auch mit Weitblick und der richtigen Idee im richtigen Moment, das Schiff voran treibt und lenkt“, sagte Bürgermeister Kemmelmeyer. „Und dieser Jemand, liebe Susi, das warst Du und das bist Du und das wirst Du hoffentlich noch lange bleiben. Du hast Dich um das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger sehr verdient gemacht. Die Bürgermedaille geht absolut zu Recht und absolut begründet in Deine Hände. Wir schätzen Dich als Mensch und Helferin sehr und wir sagen von ganzem Herzen danke!“

 

Zurück