Isarkanal

Anfang August wurde zwischen Isarkanal und Bauhofstraße, in der Nähe der Radwegbrücke, ein Säulenkran installiert, der künftig die Wasserrettung auf dem Kanal deutlich erleichtern wird. Dadurch, dass der Kran bereits aufgestellt ist, muss bei einem Einsatz auf dem Isarkanal nicht noch in großer Eile ein LKW-Mobilkran sicher und standfest aufgestellt werden, um das Boot wassern zu können. Die Freiwillige Feuerwehr freut sich sehr über diese Erleichterung, in die die Gemeinde gerne und aus Überzeugung rund 14.700 Euro investiert hat.

 

Zurück