Kontakt
Impressum
Ortsübersicht

Umwelttipp 3

Empfehlungen für die Biotonne im Winter

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt erschweren zur Zeit die Leerung der Biotonnen: Küchenabfälle frieren am Boden oder an den Seitenwänden der Tonne fest und lassen sich nur schwer wieder lösen. Dies lässt sich verhindern, wenn Sie vorbeugend folgende Hinweise beachten:

  • Legen Sie den Boden der Biotonne stets mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier aus.
  • Die einzelnen Küchenabfälle ebenfalls gut in Zeitungspapier einwickeln oder geeignete Papiertüten benutzen (im Handel erhältlich), damit die Feuchtigkeit gebunden wird. Bitte keine Plastiktüten verwenden, auch wenn sie laut Aufschrift kompostierbar sind. In der Biomüllvergärungsanlage, wo die Bioabfälle aus Unterföhring angeliefert werden, müssen alle Plastiktüten als Störstoffe aussortiert werden.
  • Stellen Sie die Biotonne, wenn möglich, nahe an die Hauswand und/oder unters Dach.
  • Sollten die Abfälle doch einmal festgefroren sein, den Inhalt der Tonne nicht mit harten Gegenständen lösen. Bei großer Kälte können die Kunststofftonnen leicht zerbrechen. Besser ist es, die eingefrorene Biotonne vor dem nächsten Leerungstag zum Auftauen an einen frostgeschützten Ort zu stellen (Garage o.ä.).

Bei Beschädigungen an Ihrer Tonne, z.B. durch Kälterisse, oder wenn es Probleme mit der Leerung gibt, wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung der Gemeinde, Tel. 950 81 - 58.

Zurück

Design & Umsetzung by RCE