Kontakt
Impressum
Ortsübersicht

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Die Rahmenbedingungen für Solarstromanlagen (Photovoltaikanlagen) haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Viele Verbraucher sind daher unsicher, ob sich eine solche Anlage noch rentiert. „Betrachtet man die Wirtschaftlichkeit, dann ist der Anschaffungspreis ein wichtiger Aspekt", sagt die Verbraucherzentrale Bayern.. Ein weiterer Faktor ist der Eigenverbrauch des erzeugten Stroms, da jede selbst genutzte Kilowattstunde Solarstrom nicht beim Stromanbieter gekauft werden muss. Ein Haushalt kann bis zu 30 Prozent des erzeugten Stroms selbst verbrauchen. Dieser Anteil lässt sich deutlich erhöhen, wenn die Anlage mit einem Batteriespeicher ausgestattet wird. Die Preise dafür sind ebenfalls gesunken. Zudem gibt es bei der staatlichen KfW Bank für neue Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher und für die Nachrüstung eines Speichers zinsgünstige Darlehen. Auf die Kosten des Speichers wird zusätzlich ein Tilgungszuschuss gewährt. Dennoch sollte immer im Einzelfall geprüft werden, ob sich diese Anschaffung lohnt. Weitere Einnahmen lassen sich durch den nicht selbst verbrauchten und ins öffentliche Netz eingespeisten Strom erzielen.

Ob eine Photovoltaikanlage rentabel ist, hängt nicht zuletzt von den Standortgegebenheiten ab. Vor der Anschaffung sollte geprüft werden, ob die Dachfläche in Bezug auf Ausrichtung, Neigung, Verschattungsfreiheit und Tragfähigkeit überhaupt für das geplante Vorhaben geeignet ist.

Weitere Informationen zum Solarpotential der eigenen vier Wände erhalten Sie unter http://www.unterfoehring.de/de/rathaus-und-verwaltung/hochbau-umwelt/solarkataster/

Design & Umsetzung by RCE