Kontakt
Impressum
Ortsübersicht

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

Stellenausschreibung

Für unsere Kläranlage (20.000 Einwohnerwerte) suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

in Vollzeit, zunächst befristet auf zwei Jahre

Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Verfahrensüberwachung und Steuerung der gemeindlichen Kläranlage mit Pumpstationen und Kanalnetz
  • Bedienung und Wartung der zugehörigen Maschinen und Geräte
  • Ausführung einfacher Reparatur- und Wartungsaufgaben
  • Durchführung von Probenahmen sowie Messungen, Auswertung und Dokumentation (Laborar-beiten)
  • Bereitschaftsdienste (nachts, Samstag, Sonn- und Feiertag)

Wir suchen eine Fachkraft mit:

  • Abgeschlossener Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik oder mit Ausbildung im Bereich Umweltschutz oder Chemie, denkbar wäre auch eine Ausbildung zum Elektroniker oder im Bereich Haustechnik mit der Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Führerschein der Klasse B
  • Engagement und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und interessante Aufgabe
  • Tarifgerechte Bezahlung nach TVöD entsprechend der persönlichen Voraussetzungen und Qualifikation mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes;
    Die Stelle ist nach EG5 bewertet
  • Gegebenenfalls eine Arbeitsmarktzulage in Höhe von 200,- Euro sowie einen monatlichen Arbeitgeber-Fahrtkostenzuschuss

Kontakt:

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Scholz, Leiter des Tiefbauamtes (Tel.: 089/95081-323, E-mail: scholz(at)unterfoehring.de) und Frau Korff von der Personalstelle (Tel.: 089/95081-254, E-mail: personalstelle(at)unterfoehring.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte spätestens bis 16.10.2018 schriftlich an die Gemeinde Unterföhring, Münchner Straße 70, 85774 Unterföhring richten. Bei einer Online-Bewerbung bitten wir Sie, die Unterlagen in einer pdf-Datei gesammelt an personalstelle(at)unterfoehring.de zu senden.

Schwerbehinderte Menschen werden, bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung, bevorzugt berücksichtigt.

zurück

Design & Umsetzung by RCE